Handelsvertreterrecht

Im Handelsvertreterrecht vertrete ich seit vielen Jahren Unternehmer und Handelsvertreter. Ich formuliere Ihnen einen Handelsvertretervertrag, der die Besonderheiten Ihres Einzelfalls umfassend berücksichtigt. Ich berate über die Pflichten des Handelsvertreters und des Unternehmers. Bei den Provisionsregelungen kann ich Ihnen eine Vielzahl von erfolgsbezogenen und motivationsfördernden Regelungen vorschlagen.

Bei sämtlichen Fragen zur Entstehung des Provisionsanspruches und dessen Berechnung und Fälligkeit kann ich Sie unterstützen. Dies gilt insbesondere auch für die nachvertraglichen Provisionsansprüche. Das nachvertragliche Wettbewerbsverbot des Handelsvertreters ist ein schwieriges Thema mit erheblichen wirtschaftlichen Auswirkungen. Die Kontroll- und Sicherungsrechte des Handelsvertreters sind von wesentlicher Bedeutung, insbesondere der Anspruch auf Bucheinsicht und auf Buchauszug.

Die Selbstständigkeit des Handelsvertreters und die damit verbundene eingeschränkte Weisungsbefugnis des Unternehmers ist nicht nur aus sozialversicherungspflichtiger Hinsicht ein wichtiges Thema.

Die Beendigung des Handelsvertretervertrages ist für beide Parteien ein einschneidendes Ereignis. Oft sind erhebliche wirtschaftliche Konsequenzen damit verbunden. In diesem Zusammenhang spielt der Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters eine erhebliche Rolle. Hierbei handelt es sich um eine äußerst komplizierte Rechtsmaterie, die ohne vertiefte Kenntnisse nicht interessengerecht vertreten werden kann.

Da ich seit vielen Jahren im Handelsvertreterrecht tätig bin und beide Seiten des Handelsvertretervertrages beraten und vertreten habe, können Sie sicher sein, dass Sie als Handelsvertreter oder Unternehmer bei mir in guten Händen sind.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Hermann Luber Rechtsanwalt

Dr. Hermann Luber

Fachanwalt für Baurecht &
Architektenrecht
Tel. +49  911 / 58 68 58-0
luber@luber.eu